Menü
Menü aufklappen

Blasenkrebs – wer besonders betroffen ist

Harnblasenkrebs gehört zu den häufigen Krebsarten. Knapp 30.000 Menschen erkranken in Deutschland jedes Jahr daran. Das Risiko für Männer ist rund dreimal so hoch wie das von Frauen. Da Blasenkarzinome meist keine spezifischen Beschwerden verursachen, raten Urologen Risikopatienten zu regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen beim Spezialisten. Wer zudem einen rot verfärbten Harn feststellt, sollte zügig zum Arzt. Blutspuren können auf Blasenkrebs deuten. Früh entdeckt, lässt sich ein Tumor gut behandeln.

Über die Uro-GmbH

Die Uro-GmbH Nordrhein ist eine Managementgesellschaft für die nordrheinischen Urologen.

Für Ärzte aus NRW bieten wir laut eigener Satzung wertvolle Unterstützung in vielen Bereichen des urologischen Alltags an.

Für Patienten haben wir es uns zum Ziel gemacht, als zusammengeschlossene Urologen einerseits die urologische Versorgung zu sichern. Andererseits möchten wir aufklären und als wichtiger Ansprechpartner bei allen Fragen zur Urologie zur Seite stehen.